Wo sich Himmel und Erde berühren

Zwei Mädchen sind äußerlich so verschieden wie Tag und Nacht oder wie Himmel und Erde. Die eine ist aus einer armen Familie; es reicht (fast) nie für die Dinge, die ein Teenager nun einmal für lebensnotwendig hält, wie ein Smartphone und ab und zu ein neues Kleid. Sie wagt es nicht, engeren Kontakt zu anderen Mädchen aufzunehmen, weil sie Angst hat, dass sie nur verspottet wird.
Die andere „hat Alles“, denn sie wird von ihren Eltern mit Geschenken überschüttet, auch aus schlechtem Gewissen, weil sie einfach keine Zeit für sie haben. Sie kennt bisher nur Mädchen, die sich bloß für Äußerlichkeiten interessieren. Der größte, sorgsam geheim gehaltene Wunsch beider ist darum, endlich eine wahre Freundin zu finden.

Nach einer aufregenden gemeinsamen Phantasiereise rund um die Welt, die nach Indien, an einen Südseestrand, unter die Erde zu den Maulwürfen und weit in die Zukunft führt, haben beide die gewünschte Freundin gefunden – ineinander.

Category: